Zum Jahresabschuß eine kleine Campergeschichte:

Denkt Euch, ich hab das Christkind gesehn,
es kam aus der Kneipe und konnte kaum stehn
Auf Geschenke braucht Ihr nicht zu hoffen,
es hat das ganze Geld versoffen.
Es wankt hin zum Tannenwald
und hatte den Arsch voll Nadeln bald.
Gestern hab ichs wieder getroffen
Und denkt Euch es war wieder besoffen.
Ich blieb stehn und sprach es an:
Sag ´Christkind wo ist der Weihnachtsmann?
Das Christkind sprach: Auf den brauchst du nicht hoffen,
der liegt im Wald und ist besoffen.
Gemeinsam gingen wir zum Weihnachtsmann,
der sah uns mit glasigen Augen an
und lallte: “Tag lieber Bruder, Tag liebe Schwester,
leckt´s mich am Arsch, bald ist Silvester.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s