Der Winter kann sooo lang sein – und sooo kalt. Wir wollen Wärme und Sonne.

Für den Traum von der ewigen Sonne reichen manchmal 14 Quadratmeter. Vielleicht sind es auch nur zehn. Hauptsache es ist warm und die Sonne scheint vom azurblauen Himmel. Weg von Zuhause – weg von eiskalten Tagen mit Schnee hin zu mollig warmen Plätzen mit feinen Nachbarn.

Vielleicht reicht in diesem Jahr unsere Freizeit für einen Trip ins Land der Orangen mit seinen langen Sandstränden. SPANIEN – das wäre schon eine tolle Sache …
Freiheit bedeutet paradoxerweise hier auch: freiwillige Selbstbeschränkung. Bis zu 500 Rentner überwintern auf dem Campingplatz Torre La Sal 2 in Ribera de Cabanes, eine Autostunde nördlich von Valencia. Sie leben sechs Monate in Wohnmobilen und parken sie so nah beieinander wie die Hütten im Schrebergarten. Sie haben sich hier ihr Dorf konstruiert mit Tennisplätzen, Pools, Boule-Bahnen und Bars. Und wenn man an den Gardinen vorbei in die Gefährte hineinschaut, ist auch ein Stück Gelsenkirchen, Rosenheim oder Flensburg an die Costa del azahar mitgereist. Bisschen Heimat in der Fremde, Heimatzeitung inklusive. Hauptsache es ist warm …

azahar

azahar2

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s